Das Projektkonsortium HYPOS – Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany – ist im Rahmen der Zwanzig20 Initiative des BMBF ausgewählt wurden, sein Konzept einer „Revolution der Wasserstoffwirtschaft in Ostdeutschland“ umzusetzen (www.hypos-eastgermany.de). Bis zum Jahr 2020 können dabei bis zu 45 Mio. Euro an Fördergeldern durch die Projekte der einzelnen Partner abgerufen werden. HYPOS verfolgt dabei folgende Vision:

„Erneuerbarer überschüssiger Strom soll in das Energiesystem durch innovative Verknüpfung der Technologie der Wasserstofferzeugung mit der vorhandenen Infrastruktur von Gaspipelines und Gasspeichern integriert werden. Genutzt werden soll so der „grüne“ Wasserstoff für die Stoffwandlung der Chemie, für den Bedarf der Elektromobilität und als Energiequelle. Damit wird nicht nur ein Durchbruch für das Gelingen der Energiewende erzielt, sondern es werden weitreichende große gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Wirkungen ausgelöst.“

HYPOS e.V.

Entlang der Vision können die Projektpartner ihre Skizzen in den unterschiedlichen Themenfeldern einreichen, um eine effiziente Wasserstoffwirtschaft und der damit verbundenen Energiewende zu ermöglichen.

Die BSE ENGINEERING setzt sich dafür ein, die Vision von nachhaltig erzeugtem Methanol aus Wasserstoff umzusetzen.

hypos

Wir produzieren e-Methanol aus Strom und schaffen somit einen flexiblen chemischen Energiespeicher...

Wir entwickeln wirtschaftliche Anwendungen des regenerativen Methanols...

Das Projektkonsortium HYPOS – Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany – ist Rahmen...

Das Spitzencluster BioEconomy nutzt Non-Food-Biomasse...

Horizon 2020 ist das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation...

Wir führen ein umfassendes Rechtskataster zur Erfüllung der Betreiberpflichten aus Normen wie der DIN EN ISO 50001...

Wir unterstützen Sie bei der Akquirierung von öffentlichen und privaten Subventionen...